KATZEN ~ KITTEN ~ ABZUGEBEN ~ GALERIE ~ HUNDE~ ÜBER UNSKONTAKT  ~ INFOS  ~ LINKS  

GESUNDHEIT~ FARBEN~ PREIS ~ PFLEGE ~ RASSESTANDARD

Pflege

Das Fell der Katze ist der Spiegel ihrer Gesundheit.
Somit beginnt die Pflege Ihrer Katze nicht erst beim Kämmen
und Bürsten des Felles, sondern bei artgerechter Haltung
und bester Ernährung.
Jeglicher Stress, sei er emotional, durch mangelnde Hygiene
oder durch Ernährung verursacht,
kann sich in Störungen niederschlagen
( z. B. mattes, sprödes Haar, dem es an Spannung und Volumen fehlt ).Bitte achten Sie unbedingt darauf, dass Ihr Liebling
ein Futter nach seinen Ansprüchen bekommt.
Ich werde Sie auch zu diesem Thema gern intensiv beraten,
schließlich weiß ich sehr genau, welche Futtersorten
meinen Schützlingen am besten bekommt.Die regelmäßige Pflege des Haarkleides
wird schnell zu einem besonderen Augenblick der Vertrautheit
zwischen Ihnen und ihrer Katze.
Das Fell ist das wichtigste Kriterium für die Schönheit einer Katze.
Es reflektiert sowohl den einwandfreien Gesundheitszustand
des Tieres als auch die Aufmerksamkeit, die Sie ihm schenken.Regelmäßiges Bürsten gehört zum Pflichtprogramm
und das bitte nicht nur für Perserkatzen!!
Selbstverständlich für Perserkatzen erst recht,
denn ihr langes, dichtes, weiches Haarkleid
ist besonders Pflege intensiv.Und sollten Sie sich nicht mit der Pflege einer Langhaarkatze
anfreunden können, entscheiden Sie sich bitte
für ein Kätzchen einer kurzhaarigen Rasse!Aber ganz egal welches Haarkleid, bürsten sollte kein LUXUS sein!!
Schließlich entfernen Sie dabei abgestorbenes Haar,
welches Ihrer Katze, sollte sie beim Selbstputzen
zuviel davon abschlucken, große Probleme bereiten kann!
Es bilden sich sog. "Haarballen", die zu Erbrechen, Verdauungsstörungen oder sogar zu Darmverschluss führen können.
Außerdem bemerkt man bei regelmäßiger Fellpflege
am ehesten unerwünschte Parasiten
und kann somit einen vermehrten Befall verhindern.
Das Sauberhalten der Augen-, Ohren- und Afterregion
sollte unbedingt in die regelmäßige Pflege mit einbezogen werden.
Auf Grund des wirklich langen und dichten Haarkleides
von Perserkatzenist es wichtig, dass wir ihnen bei der Körperpflege
behilflich sind, allein schaffen sie das nicht.
Sie würden Verfilzen!!!Keine Angst, Sie müssen sich davor nicht fürchten regelmäßiges Kämmen mit den richtigen Bürsten und Kämmen reicht aus Ich berate sie dabei gerne!!
Dabei finden sie bestimmt auch das richtige für ihren Liebling

zurück